Deus Ex Machina: Surf & Motochic erobern die Schweiz

Seit Harley Davidson, hat sich bis zu diesem Zeitpunkt kein anderes Motorbike Label so gekonnt in Szene gesetzt wie Deus Ex Machina. Als Gründer Dare Jennings 2006 in Camperdown, Sydney das Label gründete, kreierte er nicht nur eine Marke, sondern einen neuen Lebensstil. Statt dem üblichen Biker Image entwickelte Jennings ein Lebensgefühl, welches seine Hobbies perfekt kombinierte. Doch Deus ist mehr als nur ein Laden wo man handgefertigte Motorräder, Surfboards und kurze Boardshorts kaufen kann. Schon bald entwickelte sich aus dem Brand ein regelrechter Kultstatus und Jennings begann mit der Expansion seiner «Cultural Temples». Zunächst entstand ein Store in Bali, dann in Japan, LA und Milan – und bald auch hier in Zürich, in der Schweiz.

Die Deus Philosophie

Wie bereits beschrieben, hat sich Deus von einem Brand zu einem Lebensgefühl entwickelt. Mit der Deus-Philosophie schafft Jennings eine Ära, welche offen ist für alle Vergnügungen, ob Motorradfahren, Surfen, Skateboarden, was auch immer. Hier ist jeder willkommen. Weil Respekt, Ehrlichkeit, Individualismus und Authentizität bei Deus an oberster Stelle stehen, schafft der Brand eine Plattform für alle Kreativen und Individualisten, welche eine Eingrenzung auf Subkulturen nicht zulässt. Denn hier kann jeder sein wie er ist.

Deus Ex Machina Clothing im Visitor Store:

T-Shirt ⋒ Crew Neck ⋒ Boardshorts ⋒ Caps ⋒ Accessoires

Deus Ex Machina



All Products by Deus Ex Machina

Warenkorb

×

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Einen Moment bitte