Hartford: Alternative Klassiker im Wandel der Zeit

Seit 1979 hat es sich Hartford zur Aufgabe gemacht, amerikanischen Klassikern einen Hauch Modernität einzuhauchen. Als Yves Chareton alte Bestände von Oxford- und Chambray-Stoffen erstand, fertigte er damit die ersten Hemden im Vintage-Stil. Nur wenige Jahre später kehrte das Atelier nach Paris zurück, wo die Hartford Clothing Brand ihre kommerzielle Entwicklung begann. Von da an wuchs der Brand mit jeder Kollektion und wurde zum Synonym für einwandfreie Materialien und Stil. Aufgrund der perfekten Kombination europäischer Einflüsse mit dem lässigen Westküsten-Stil erlangte der Brand Kultstatus, sowohl in Amerika als auch in Europa.

Die Hartford Philosophie

Mit der ersten Kollektion hat sich an der Strategie kaum was geändert. Ihr Motto «Alternative Klassiker» bezieht sich zum einen auf den «Classics»-Aspekt der feinen, europäischen Stoffe wie französische Leinen, Baumwollstoffe aus Italien und Maruwa aus Japan. Zum anderen steht der «Alternative»-Aspekt für amüsante und elegante Details, welche man auf Röcken, Hemden und Blusen findet. Das Label hat es sich zum Ziel gemacht, seiner Linie der zeitlosen Kollektionen treu zu bleiben und feiert damit grossen Beifall in vielen Modemetropolen. So findest du die Hartford Mode Kollektionen heute im Visitor Store und anderen 1000 Verkaufsstellen auf der ganzen Welt.

Hartford Clothing im Visitor Store:

Pullover ⋒ Jacke ⋒ T-Shirts ⋒ Shorts ⋒ Bags

Hartford



All Products by Hartford

Warenkorb

×

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Einen Moment bitte